Versandkostenfreie Lieferung ab 39,95€ innerhalb Deutschlands

0

Ihr Warenkorb ist leer

2 min. Lesezeit

Was ist die beste Wandfarbe für mich? 💪

Du bist auf der Suche nach der für dich richtigen Wandfarbe. Aber wodurch unterscheiden sich die Farben, die du im Baumarkt oder online findest? Lohnt es sich mehr Geld für die Farbe auszugeben?

Die einfache Antwort ist, du hast uns gefunden und wir beantworten dir deine Fragen. Damit du die richtige Farbe für dich findest.

Ist die teure Farbe wirklich besser?

Je preislich höher die Farbe ist umso hochwertigere Inhaltsstoffe sind enthalten, die einfach Geld kosten. Das heißt:

  • Die Wandfarbe hat einen höheren Anteil an Titandioxid und damit einen höheren Weiß Grad. Die Wände strahlen in einem reinen weiß und getönte Farben wirken satter.
  • Außerdem ist die Deckkraftklasse höher, die Farbe deckt besser und häufig muss man nur einmal streichen. Damit spart ihr Zeit und Geld.
  • Achtet auf die Naßabriebsklasse umso besser könnt ihr die fertige Wand auch mal reinigen. Das ist bei teuren Produkten und bei Latexfarbe meistens der Fall.
  • Die Innenfarbe hat bessere Bindemittel, streicht sich leichter und ist häufig besser für große Flächen geeignet.

Häufig findet ihr auch bei günstigen Farben einige der Eigenschaften und deshalb erklären wir die Kennzeichnung im unteren Teil. Damit könnt ihr auch eine günstige Farbe kaufen und genau das bekommen was ihr sucht.

Die Qualitätseigenschaften findet ihr auf jedem Etikett und in den technischen Informationen. Sollten die Angaben auf dem Etikett fehlen, dann raten wir vom Kauf ab.

Welche Farbe ist die Beste für Schlafzimmer, Kinderzimmer Keller oder Bad?

Wir halten uns lange im Schlafzimmer, im Kinderzimmer und im Wohnzimmer auf. Besonders wichtig ist es, dass ihr Farben verwendet, die keine Schadstoffe wie Konservierungsmittel, Lösemittel und Weichmacher enthalten. Im besten Fall sollte das Produkt für Allergiker geeignet sein. Das ist auf jeden Fall sicher.

Wer einen mineralischen Kalk Putz als Untergrund hat kann auf atmungsaktive Silikat Farben verwenden. Zusammen mit dem Kalk Putz können diese Farben Luftfeuchtigkeit aufnehmen abspeichern und wieder abgeben.

Nebenräume oder den Keller können mit einfachen Farben gestrichen werden. Für die Feuchtigkeitsregulierung im Keller haben sich atmungsaktive Silikat Farben bewährt. Im besten Fall sollte während der Ausführung und einige Tage danach gut gelüftet werden. Es sei denn ihr seid Allergiker, dann solltet ihr auch hier kein Risiko eingehen.

Grundsätzlich könnt ihr Dispersion- Latex und Silikat Farbe für das Bad verwenden. Entscheidend ist eher wie ihr lüftet damit sich die Luftfeuchtigkeit nicht staut und zu Schimmelbildung führt.

Capital PAINT Redaktion
Capital PAINT Redaktion



Vollständigen Artikel anzeigen

Welche Fassadenfarbe ist die Richtige für mich?
Welche Fassadenfarbe ist die Richtige für mich?

5 min. Lesezeit

Hauswände sind mitunter starken Witterungsbedingungen ausgesetzt. Um herauszufinden, wie man seine Fassade optimal schützen kann, muss man sich erstmal die Frage stellen, woran man eine qualitativ hochwertige Farbe erkennt, denn allzu oft lässt man sich durch schöne Bilder oder blumigen Umschreibungen auf den Etiketten blenden. Deswegen wollen wir hier aufzeigen, welche Unterschiede es gibt und auf was Sie beim Kauf achten sollten.
Dispersionsfarbe, Latexfarbe & Co.
Dispersionsfarbe, Latexfarbe & Co.

1 min. Lesezeit

Was ist Dispersionsfarbe, Latexfarbe und Silikat Farbe? Was sind die Unterschiede und wann verwende ich diese? Etwas technisch- aber wichtig, damit ihr die richtige Farbe für euch findet.
Leistungskriterien für Wandfarben: Was steht eigentlich auf dem Etikett?
Leistungskriterien für Wandfarben: Was steht eigentlich auf dem Etikett?

3 min. Lesezeit

Die qualitative Einteilung von Wand- und Deckenfarben im Innenbereich wird grundsätzlich in der DIN Norm EN 13300 geregelt. Die Farben werden nach diesen Kriterien in Leistungsklassen eingeteilt:

Werde Capital PAINT Member!